AdultShop


Adult Schnäppchen - Sexy Toys - Dessous - Fetisch - Bondage - Erotik Drogerie - Sexy Videos
Adult CD- Roms und DVDs - Schmuck und Lustiges - SM - Erotik- Literatur - Dr. Sexpert - Gratis- Gutscheine


Willkommen auf unserer Internetpräsenz!

Klicke hier für die neuesten Produkte!

Dr. Sexpert ist eine Diplom-Psychologin aus Deutschland. Hier ist das Archiv ihrer Antworten zu Herzschmerz, Lustfrust und Liebeswehwehchen. Du findest hier kompetente Beratung zu Liebe, Sex, Beziehungen sowie sexuellen Vorlieben, Praktiken und Problemen.

Startseite

Sexikon Index

zum Adult Shop

Thema Der Penis

Frage: Mein Penis ist steif nur 11 cm lang! Ich bin 19 Jahre! Ich habe seit kurzem eine neue Freundin und noch nie wegen meines kurzen Penises mit einem Mädchen geschlafen und will dies jetzt! In welcher Stellung kann ich eine Frau befriedigen und selbst zum Orgasmus kommen? Und wie kann ich meinen Penis vergrößern?
Vielen Dank

Antwort: Hallo Unbekannter. Wenn Du einen Blick in unser Archiv hier wirfst, wirst Du sehen, daß sehr viele junge Männer sich haargenau dieselben Sorgen um ihre Penislänge machen wie Du. Sie suchen krampfhaft nach einem Wundermittelchen für dauerhafte Penisvergrößerung, doch dieses gibt es nicht.
Ohnehin sind übertriebene Sorgen wegen der Penislänge in der Regel absolut unnötig. Denn wenn ich mir die Fragen der Frauen anschaue, die hier schreiben, dann geht es bei ihnen um ganz andere Dinge als um die Penislänge. Frauen sind wegen vieler Dinge beim Sex unzufrieden und unglücklich, aber noch nie hat eine den zu kurzen Penis ihres Freundes beklagt. Stattdessen geht es um Verhaltensweisen im Bett wie im sonstigen Leben. Sicherlich liegst Du mit 11cm etwas unter dem statistischen Durchschnitt (der liegt bei ca. 14,5cm) - aber insgesamt ist das alles noch im normalen Rahmen. Die Natur produziert halt keine Durchschnittsmenschen, sondern nur individuelle Exemplare. Rede Dir nicht ein, daß Dein sexueller Erfolg von Deiner Penislänge abhängt, denn das stimmt nicht.

Hör' auf mit Deiner Grübelei und Deinen selbstbezogenen Gedanken und konzentriere Dich lieber auf Deine Freundin. Der Schlüsssel zu ihrem Orgasmus liegt nicht in ein paar Zentimeter Penis mehr oder weniger, sondern darin, daß Du Dir zunächst von ihr zeigen läßt, wie sie sich selbst zum Höhepunkt streichelt, daß Du lernst, sie mit der Hand und/oder mit dem Mund so zu stimulieren, daß es ihr Spaß macht und sie vielleicht auch kommt.

Die wenigsten Frauen kommen allein durch Geschlechtsverkehr zum Höhepunkt, gleichzeitige Stimulation mit der Hand ist fast immer nötig. Deswegen sind Stellungen günstig, bei denen man mit der Hand gut an die Klitoris herankommt. Viele Frauen finden es dafür günstig, wenn sie auf dem Mann sitzen. Hier könnt Ihr aber auch andere Positionen testen. Wichtig ist, daß Ihr als "Sex-Anfänger" erstmal Stress und Nervosität abbaut und Vertrauen zueinander entwickelt. Auch wenn es peinlich ist und schwerfällt, versucht, über Eure Gefühle und Wünsche zu sprechen. Anhand der Reaktionen Deiner Freundin wirst Du merken, ob sie etwas mag oder ob es ihr nicht so gefällt. Im Zweifelsfall halte inne und frage nach.


Frage: Mein Problem ist Folgendes: Ich bin mittlerweile 19 Jahre alt und noch immer Jungfrau! Dies liegt nicht daran, daß ich unattraktiv bin oder nicht wollte, sondern daran, daß mein Penis im erregten Zustand nicht mal 11 cm lang ist!

Ich hatte schon öfter die Gelegenheit, mit einer Frau zu schlafen, aber ich habe Angst davor, wegen der Größe meines Penis' zu versagen, daß er zu klein ist, und ich es deswegen nicht kann und mich das Mädchen auslacht usw.! Man sagt zwar immer, daß die Größe nicht entscheidend ist, aber nicht mal 11 cm sind doch schon arg wenig, oder? Gibt es keine Möglichkeit den Penis zu vergrößern oder irgendetwas anderes? Ich bitte ernsthaft um Rat und damit um eine Antwort, denn ich bin wirklich verzweifelt! So werde ich nie im Leben einer Frau näherkommen!
Danke im vorraus!

Antwort: Du klingst wirklich ziemlich verzweifelt. Dabei ist Deine Situation realistisch betrachtet eigentlich überhaupt nicht verzweiflungsvoll. Zunächst einmal solltest Du mit 19 Jahren wirklich noch keine "Torschlußpanik" haben. Es gibt noch genügend Jungfrauen und Jungmänner, die wesentlich älter sind als Du. Du liegst völlig im grünen Bereich, was das Alter angeht. Daß Du Dich selbst als attraktiv einschätzt und sexinteressiert bist, spricht ebenfalls nur für Dich. Und darum, daß Du sogar "schon öfter" Sex-Gelegenheiten hattest, werden Dich viele Deiner Altersgenossen beneiden. Also ein einsamer Einzelgänger scheinst Du nicht zu sein.

Dein Problem besteht offensichtlich darin, daß Du Dich ziemlich in die Idee hineingesteigert hast, daß Deine Penislänge Deinen sexuellen Erfolg verhindert. Wenn Du Dir das einredest und Dich dementsprechend verhältst, wird diese zunächst einmal realitätsferne Vorstellung am Ende doch zur Realität. Das nennt man dann "selbsterfüllende Prophezeiung". Die Penislänge schwankt von Mann zu Mann und liegt im Mittelmaß bei gut 14 cm. Du liegst also etwas unter dem statistischen Durchschnitt, aber durchaus im normalen Bereich. Eine dauerhafte Penisverlängerung durch Operation ist also medizinisch nicht nötig und wegen der hohen Risiken wäre sie auch nicht sinnvoll. Was nutzen Dir 2 cm mehr, wenn Du hinterher im ungünstigen Fall impotent bist, weil bei der OP etwas schiefgeht.

Nicht Deine Penislänge verhindert es, daß Du Frauen sexuell näherkommst, sondern Deine selbstbezogenen Grübeleien. Akzeptiere Deinen Penis, wie er ist. Vielleicht magst Du die Schamhaare kurzschneiden oder rasieren, dann kommt er besser zur Geltung. Ansonsten besinne Dich auf Deine Attraktivität und konzentriere Dich darauf, Frauen aufgeschlossen und freundlich zu begegnen und Dein sexuelles Wissen zu erweitern. Was immer Du mit Deinem Penis anstellst, er ist doch nur ein einzelnes Element im Liebesspiel - was Du mit Deinen Händen und mit Deinem Mund anfängst, ist mindestens genauso wichtig. Pack's an und stürze Dich ins Leben.


Frage: Ich habe eine ziemlich unangenehme Frage. Ich bin 22 Jahre und habe seit 3 Jahren eine Beziehung. Es läuft wirklich gut, nur mein "Kleiner" ist so krumm wie eine Banane. Wenn man von oben drauf sieht, dann geht er sehr stark nach links weg. Meine Freundin sagt zwar, daß es sie nicht stört, aber mich stört es dafür umso mehr. Ich wünsche mir so sehr einen geraden Penis. Ich wollte fragen, ob man so etwas operieren oder durch andere Mittel beseitigen kann. Das ist für mich sehr wichtig. Und wie kann so etwas entstehen?
Vielen Dank, R.S.

Antwort: Hallo! So banal es klingt, aber das sind eben die Launen der Natur: Der eine hat 'ne krumme Nase, der nächste krumme Beine, der nächste halt einen krummen Penis. Angeborene Penisverkrümmungen sind recht verbreitet und können mehr oder minder stark ausgeprägt sein. Ein Behandlungsbedarf wird in der Regel nur dann gesehen, wenn die Verkrümmung so stark ausgeprägt ist, daß Geschlechtsverkehr unmöglich ist. In solchen Fällen wird eine Operation durchgeführt. Diese ist jedoch so riskant, daß sie wirklich nur in Notfällen angebracht ist und nicht allein aus kosmetischen Gründen. Mögliche Komplikationen einer solchen Operation sind nämlich Blutungen, Entzündungen, Narbenbildung, Schmerzen und sogar dauerhafter Erektionsverlust. Was nutzt Dir ein weniger krummer Penis, mit dem Du dann kaum noch etwas anfangen kannst? Im Handel angebotene Mittelchen zur Veränderung der Penisform (z.B. spezielle Unterhosen) sind reine Geldschneiderei und nutzen nichts. Wenn Dir die Sache wirklich keine Ruhe läßt, dann geh' zum Urologen und laß Dich untersuchen. Er wird Dir definitiv sagen können, ob in Deinem Fall eine Operation in Frage kommt oder nicht.

Natürlich ist es bedauerlich, daß wir nicht alle einen perfekten Körper haben. Aber wir haben eben unsere Macken und müssen uns damit abfinden, auch wenn es nicht immer leicht ist. Warum fixierst Du Dich so darauf, daß Dein Penis unbedingt gerade sein muß? Deine Freundin hat doch eine ganz realistische und vernünftige Einstellung dazu. Falls Dein sexuelles Selbstwertgefühl angekratzt ist, dann erreichst Du viel bessere Effekte, wenn Du an Deinem Verhalten ansetzt. Sprich mit Deiner Freundin über die positiven Seiten Eures Sexlebens und versucht, diese auszubauen. Weder Deine Qualität als Liebhaber noch Dein Spaß am Sex hängt von der Penisform ab. Verschwende Deine Zeit und Energie also nicht mit sinnloser Mäkelei an Deinem Penis, sondern konzentriere Dich lieber auf die nächste nette Sex-Aktion ...


Frage: Ich habe seit bereits einem Jahr und zwei Monaten eine Freundin. Eigentlich läuft ja alles bestens (wenn man die Entfernung bedenkt). In Sachen Sex verstehen wir uns sehr gut, nur ich habe da ein "kleines" Problem: Mein Penis ist sehr kurz! Er ist sehr breit, aber sehr kurz! Meine Freundin sagt, daß es nicht schlimm sei, aber ich glaube ihr nicht, weil ich auch immer Schwierigkeiten habe, sie beim Geschlechtsverkehr zum Kommen zu bringen! Ich rede hier nicht von "nur klein", sondern ich rede von "extrem klein". Manchmal kommen in Filmen Szenen vor, wo ein Typ wegen seinen "Mini-Penis" ausgelacht wird! Ich lache zwar mit, aber tief im Inneren denke ich mir: "Deiner ist auch nicht besser bzw. größer!" Also dieses Thema belastet mich sehr!

Nun zur meinen eigentlichen Frage: Ich habe in mehreren TV-Sendungen gesehen das es einen sogenannten Cock Expander geben soll! Er soll angeblich den Penis verlängern oder expandieren? Stimmt das? Könnte es mir helfen?

Ich bedanke mich herzlich bei Ihnen!

Antwort: Schön, daß mit Deiner Freundin alles so gut läuft, und Ihr Euch sexuell versteht! Genieße es! Was Dein Problem mit dem kurzen Penis betrifft, so läufst Du gerade Gefahr, auf "Bauernfängerei" hereinzufallen. Immer wieder werden in den Medien Wundermittel zur Penisverlängerung angepriesen, die völlig wirkungslos sind. Zwar gibt es durchaus Hilfsmittel (Pumpen, Ringe, Implantate usw.), die eine Erektion fördern und verstärken, aber diese sind in Deinem Fall nicht angesagt. Denn Du willst ja nicht häufiger einen "hochkriegen", sondern die Form Deines Penis' langfristig verändern. Und genau das ist eben nicht möglich. Laß Dir keine Märchen erzählen, und laß Dir nicht das Geld aus der Tasche ziehen!

Packe das Problem lieber realistisch an. Natürlich will niemand ausgelacht werden, erst recht nicht, wenn es um die eigene Männlichkeit oder Weiblichkeit geht. Witze und abfällige Bemerkungen zur Penisgröße oder zum Brustumfang sind unfair und können sehr verletztend sein - leider sind sie genau deswegen teilweise so beliebt. Wenn man sich über andere lustig macht, kann das ein Gefühl von Überlegenheit vermitteln. Aber von Reife zeugt das sicher nicht. Laß Dich durch kindische Verhaltensweisen, wie sie in Filmen vorgeführt werden, nicht aus dem Konzept bringen. Wichtig ist doch, was Deine Freundin denkt und fühlt. Ihr gefällst Du, sonst wäre sie nicht schon so lange mit Dir zusammen. Und daß sie an Deinem Penis nichts auszusetzen hat, kannst Du ihr ruhig glauben. Generell ist es sehr unwahrscheinlich, daß sich eine Frau, die mit Dir ins Bett geht, über Deinen Penis lustig macht. Vielen Frauen ist die Penislänge tatsächlich gar nicht so wichtig. Und solltest Du einer Frau wirklich mal nicht so gefallen, dann mußt Du halt damit leben. Dir gefällt ja auch nicht jede Frau und Du machst Dich trotzdem nicht über sie lustig. Vergeude nicht Deine Energie mit der Suche nach dem Penisverlängerungs-Wundermittel, das es nicht gibt. Lerne lieber, Deinen Körper zu akzeptieren, wie er ist.

Dein sexuelles Selbstvertrauen kannst Du auch hervorragend aufpolieren, indem Du mit Deiner Freundin Neues ausprobierst und Ihr Euer Sexleben verbessert. Daß sie beim Geschlechtsverkehr nicht zum Höhepunkt kommt, könntet Ihr zum Beispiel ändern, sofern sie das möchte. Hier ist die Penislänge nämlich nicht der Knackpunkt, sondern die richtige Technik. Die meisten Frauen brauchen beim Geschlechtsverkehr eine direkte Reizung der Klitoris, um zu kommen. Pures "Rein-Raus" reicht dazu nicht aus. Sucht Euch Stellungen heraus, bei denen man gut an die Klitoris herankommt - Ihr könnt dann beide Hand anlegen. Viele Frauen finden hierfür die Reiterposition (Frau sitzt auf dem Mann) günstig. Viel Spaß!


Frage: Mein Problem ist folgendes: Erstens ist mein Penis im erigierten Zustand nur 13 cm lang und zweitens auch nicht sehr dick - und das obwohl ich nun schon fast 21 Jahre alt bin. Deswegen habe ich schon sehr starke Komplexe. Ich bin sowieso ein bißchen schüchtern - und dann auch noch das - ich traue mich gar nicht, ein Mädchen anzusprechen - so bin ich mit meinen 20 Jahren immer noch sexuell unerfahren.

Nun meine Frage: Gibt es wirksame Methoden, den Penis auf natürliche Art und Weise zu vergrößern? Ich habe im Internet schon so manche Seite mit entsprechenden Methoden gefunden, aber leider nicht im deutschsprachigen Raum und nur kostenpflichtig. Gibt es so eine Art Training, um dauerhaft an Länge und Umfang zu gewinnen? Und was mache ich am besten gegen meine Schüchternheit, bzw. um endlich meine Unschuld zu verlieren?
Vielen Dank, Andi

Antwort: Hallo Andi! Erstmal zu Deiner Beruhigung: Mit 13 cm ist Dein Penis völlig normal entwickelt. Vergleiche Dich nicht mit Porno-Darstellern, die werden oft so ausgewählt, daß sie überdurchschnittlich gut bestückt sind. Und überschätze vor allem nicht die Bedeutung der Penislänge bei der Wirkung auf das andere Geschlecht. Wie beliebt Du bei Mädchen bist, ist jedenfalls von der Länge Deines Penis absolut unabhängig, denn der kommt ja - wenn überhaupt - erst später ins Spiel. Und wenn Du mit einem Mädchen zum ersten Mal im Bett bist, wird sie kaum ein Zentimetermaß anlegen. Plus oder minus 1 cm, fällt gar nicht besonders auf - wenn man sich nicht, wie Du offensichtlich gerade, völlig auf diesen Aspekt fixiert. Bedenke außerdem, daß Mädchen leider ebenso besorgt sind, den einen oder anderen Zentimeter zu viel an den Hüften oder zu wenig am Busen zu haben. Vielleicht kennst Du ja auch solche Mädchen, die gut aussehen, aber ständig über ihr Aussehen klagen. So was ist einfach schade und überflüssig, weil man sich mit einer fixen Idee selbst das Leben schwermacht. Vergiß das Thema Penisverlängerung. Erstens ist es medizinisch nicht wirklich möglich und zweitens bei Dir auch gar nicht notwendig.

Du kannst Deine Situation sehr viel wirkungsvoller auf andere Weise verbessern: Setze am Körpergefühl an. Achte auf Körperpflege, Frisur und Kleidung und treibe Sport - das sind bewährte Mittel, um sich wohlzufühlen, gesund zu bleiben, sexy zu wirken und selbstbewußter zu werden. Was Deine Schüchternheit angeht, so solltest Du akzeptieren, daß Du vielleicht eher ein ruhiger Typ bist - auch die sind gefragt, nicht jeder muß der geborene Vielredner und Draufgänger sein. Um im Kontakt zu Mädchen sicherer und unbefangener zu werden, ist es günstig, öfter unter Leute zu gehen und sich manchmal auch einen Ruck zu geben, den ersten Schritt zu machen. Schließe Dich doch einem Sportclub an - der ist nebenbei eine gute Kontaktbörse. Daß Du mit 20 Jahren noch "Jungfrau" bist, ist nichts Besonderes, das geht vielen anderen auch so, auch wenn sie vielleicht mit ihren zahlreichen Erfahrungen prahlen. Versuche, ein interessantes und abwechslungsreiches Leben zu führen, öfter mal auszugehen und unter Leuten zu sein - der Kontakt mit Mädchen ergibt sich dann schon von selbst, und wenn Ihr Euch versteht, wird sich auch mehr daraus entwickeln ... Du wirst dann nicht nur Deine Unschuld verlieren, sondern auch viel an Freude gewinnen.


Frage: Ich habe eine Frage an Sie: Seit einiger Zeit lebe ich mit einer Frau zusammen, und sie möchte mit mir schlafen. Allerdings habe ich Angst, sie zu verletzen, weil mein Penis 42 cm lang und 8,5 cm breit ist. Tut ihr das nicht weh, wenn ich damit in sie eindringe? Gibt es vielleicht irgend eine Möglichkeit, den Penis etwas zu verkleinern?

Außerdem finde ich keine Kondome, die auf meinen Penis passen, ich habe schon bestimmt 20 verschieden Sorten probiert, aber alle sind geplatzt, weil er zu breit ist. Wo kann ich Kondome für meine Penisgröße finden?
Mit freundlichen Grüßen, Heiko

Antwort: Hallo Heiko. Das Thema Penisgröße beschäftigt ja viele Männer. Und es gibt auch eine Reihe wissenschaftlicher Studien, bei denen an unterschiedlichen Männer-Stichproben Penislänge und Penisdurchschnitt objektiv registriert werden. Die Studien kommen übereinstimmend zu dem Resultat, daß die Penislänge bei Männern zwischen 10 und 19 cm variert (Durchschnittswert: 14,5 cm). Beim Penisdurchschnitt ergibt sich ein Spektrum zwischen 3 und 5 cm. (Durchschnittswert: 4 cm). Im Vergleich dazu liegst Du also tatsächlich extrem weit über dem Durchschnitt. Es könnte nicht zufällig sein, daß Du uns hier ein wenig verschaukelst mit Deinen Angaben? Falls Du Dir keinen Scherz erlaubst, kann ich nur empfehlen, daß Du mal einen Urologen konsultierst, um sicher zu gehen, daß medizinisch alles in Ordnung ist und um ggf. noch ein paar Tips zu bekommen. Bitte scheue Dich nicht, einen Experten zu konsultieren, da wir hier per Email natürlich nur sehr grobe Einschätzungen vornehmen können. Und paß auf, daß Du nicht auf Scharlatane hereinfällst. Einen Penis operativ zu verkleinern oder zu vergrößern ist in der Regel nicht oder nur mit erheblichen Risiken möglich. Laß Dich keinesfalls vorschnell auf soetwas ein. Was die Situation mit Deiner Freundin angeht, so solltet Ihr Euch langsam vortasten. Der Körper ist ja schmerzempfindlich, so daß man Grenzen bemerkt, bevor es zu Verletzungen kommt. Prinzipiell ist die Vagina sehr dehnbar und manche Frauen mögen auch Fisting, wobei die gesamte Hand eingeführt wird. Dafür braucht man aber viel Übung, viel Gleitgel, viel Zeit und Vertrauen. Am besten Du sprichst offen mit Deiner Freundin darüber, wie Ihr Euer Liebesleben gestalten könnt. Fixiert Euch nicht auf Geschlechtsverkehr, sondern konzentriert Euch auch darauf, Euch gegenseitig mit der Hand oder mit dem Mund zu befriedigen. Alles Gute!


Frage: Ich bin 28 Jahre alt und eigentlich ganz zufrieden mit meinem Sexleben, aber etwas stört mich doch: ich habe im Vergleich zu anderen Männern einen zu kleinen Penis (ca.15 cm ). Nun denke ich daran, endlich etwas dagegen zu tun.Was würden Sie mir empfehlen? Stretchen oder OP? Bitte geben Sie mir hierzu Tips und Infos.
Mit freundlichen Grüßen,
Entschlossen


Antwort: Nanu? Du meinst, Du hast mit 15 cm einen zu kleinen Penis? Wie kommst Du darauf? Wissenschaftliche Umfragen zeigen, daß die Penislänge beim Mann im Durchschnitt bei 14 cm liegt. In Wirklichkeit hast Du im statistischen Vergleich also einen überdurchschnittlich langen Penis! Viele würden Dich beneiden. Da niemand ein Zentimetermaß im Kopf hat, kann es gut sein, daß Du beim Vergleich mit anderen Männern unter der Dusche Dich schlichtweg verschätzt. Und Pornohefte oder Pornofilme solltest Du nicht als Vergleichsmaßstab heranziehen. Denn die Darsteller dort werden oft nach ihrer extremen Penislänge ausgesucht und sind somit keine realistische Vergleichsgruppe. Objektiv gesehen besteht bei Dir keinerlei Grund, mit Stretchen oder Operation an Deinem Penis zu manipulieren. Ganz abgesehen davon, ist der Erfolg dieser Methoden sehr umstritten. Viele Fachärzte lehnen etwa eine Penisverlängerungsoperation grundsätzlich ab, weil die Risiken recht hoch sind und oft kein guter Erfolg erzielt werden kann. Hier werden in den Medien oft falsche Versprechungen gemacht. Fall' nicht auf geldgierige Scharlatane herein, die sich die Unsicherheit vieler Männer zunutze machen wollen.

Viele Männer glauben, daß sie durch einen längeren Penis attraktivere und bessere Liebhaber werden, und daß ihre bisherigen Fehlschläge und Enttäuschungen in der Liebe auf die Beschaffenheit ihres Penis' zurückzuführen sind. Aber das sind unrealistische Vorstellungen. Ein paar Zentimeter mehr in der Hose können weder sicherstellen, daß Du Deine Partnerin oder Deinen Partner sexuell befriedigen kannst, daß Du leicht neue Kontakte findest oder nie verlassen wirst. Glück beim Sex und in der Liebe hängen von vielen Faktoren ab und die Penislänge spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Wenn es Dir etwa darum geht, mehr Sexkontakte zu haben, dann wirf' Dich in Schale und geh' auf die Piste. Wenn Du Dein Sexleben verbessern willst, lies vielleicht mal einen guten Sexratgeber, der Dich auf neue Ideen bringt. Schiebe gelegentliche Unzufriedenheit, Unsicherheit und Frust nicht auf Deine Penislänge, sondern setze lieber konkret an Deinem Verhalten und an Deinem Liebesleben an. Das ist gesünder, effektiver und macht mehr Spaß!


Frage: Gibt es so etwas wie den "deutschen Normpenis", d.h. wie groß ist ein durchschnittlicher europäischer Penis (Länge, Durchmesser)?
Martin

Antwort: Den "Normpenis" gibt es ebensowenig wie den "Durchschnittsmenschen". Penislänge und Penisumfang variieren von Mann zu Mann beträchtlich. Manche haben 10 cm in der Hose, andere 20 cm. Aber diese Extremwerte treten naturgemäß eher selten auf. Bei der Mehrzahl der Männer ist der Penis etwa 14 cm lang, der Durchmesser beträgt im Schnitt 4 cm und der Umfang 12 cm.


Frage: Ich habe einen sehr kleinen Penis und traue mich nicht, mit einer Frau intim zu werden. Sie würde mich doch nur auslachen und selbst wenn nicht, ich kann bestimmt keine Frau richtig befriedigen. Was kann ich tun? Gibt es Wege, den Penis zu vergrößern?
Karl

Antwort: Hallo Karl. Viele Jungen und Männer machen sich übertriebene Sorgen wegen der Größe ihres Penis. Zur Beruhigung wird deswegen oft stereotyp behauptet, die Größe des Penis spiele für die sexuelle Befriedigung der Frau überhaupt keine Rolle, weil die Vagina sich anpaßt. Das stimmt jedoch nur teilweise. Genau wie manche Männer auf größere Brüste stehen, andere auf kleinere und wieder anderen die Brustgröße egal ist, weil sie vor allem vom Po angemacht werden, hat der Penis auch für Frauen einen unterschiedlichen Stellenwert. Manchen Frauen ist es sehr wichtig, daß ihr Partner einen großen Schwanz hat, sie mögen einfach das Gefühl und den Anblick. Bei denen hast Du dann halt nicht so gute Chancen. Aber selbst wenn Du zufällig mit einer solchen Frau im Bett landest, wird sie Dich wohl kaum auslachen, sondern vermutlich eher bedauernd zur Kenntnis nehmen, daß Ihr dann halt sexuell nicht so gut zusammenpaßt. Eine Frau, die sich dafür entscheidet, mit Dir ins Bett zu gehen, hat in der Regel kein Interesse, Dich absichtlich runterzumachen, schließlich will sie ja eine gute Zeit mit Dir verbringen und mag Dich auch. Das Problem mit dem Ausgelachtwerden besteht viel eher unter Männern, da wird ganz gern mal dumm rumgewitzelt.

Viele Frauen sind hinsichtlich Penisgröße aber gar nicht so festgelegt und manchen ist sogar eher ein kleiner Penis lieber. Damit bleibt Dir immer noch eine große Zielgruppe für Deine erotischen Aktivitäten. Ob Du nun eine Frau dieser Zielgruppe "richtig befriedigen" kannst, hängt in erster Linie davon ab, wie gut Du auf ihre sexuellen Vorlieben und Bedürfnisse eingehen kannst und willst. In dem Zusammenhang ist dann wirklich viel entscheidender, wie Du Deinen Penis - in Kombination mit Deinen Händen, Deinem Mund und Deinem gesamten Körper -einsetzt, und nicht wie viele Zentimeter Du hast. Informiere Dich in der Literatur gut über Sextechniken und begegne Deinen Partnerinnen aufmerksam und liebevoll, dann wirst Du als Liebhaber keine Probleme, sondern sehr viel Spaß haben. Eine Penisvergrößerung allein bringt diesen Effekt nicht. Sie kann höchstens eine Ergänzung sein. Es gibt mechanische Methoden, bei denen der Penis durch Dehnung ein paar Zentimeter verlängert wird, und chirurgische Methoden, bei denen operativ eingegriffen wird. Falls Du das in Erwägung ziehst, informiere Dich gründlich in der Literatur und sprich mit zwei Urologen. Bedenke aber auch, daß unabhängig von der Penisgröße immer eine Portion Mut notwendig ist, um mit einem anderen Menschen intim zu werden. Daß man sich manchmal - und insbesondere beim ersten Mal - nicht gleich so recht traut, gehört dazu. Viel Glück!


Frage: Ich möchte mir meinen Penis vergrößern lassen. Wo kann man das machen, wieviel kostet das und ist es in D überhaupt möglich ohne ärztliche Anweisung? Mein Penis ist in der Länge normal, aber sehr dünn. Welche Möglichkeiten gibt es?

Antwort: Der durchschnittliche Penisumfang beträgt im erigierten Zustand 12 cm. Es gibt jedoch bei Umfang und Länge des Penis große individuelle Unterschiede. So ist bei 5% der Männer der Penisumfang geringer als 9 cm. Viele Jungen und Männer machen sich Sorgen, daß ihr Penis zu kurz oder zu dünn ist. Sie fühlen sich gegenüber ihren Geschlechtsgenossen benachteiligt und fürchten auch, ihre Partnerinnen oder Partner sexuell nicht richtig befriedigen zu können. In der Regel sind diese Sorgen übertrieben und unbegründet. Während der Mann sich wegen diesem angeblichen Problem verrückt macht, stellen die meisten Partnerinnen oder Partner weder in der Optik noch im Gefühl besondere Nachteile fest.

Es besteht eben manchmal die Gefahr, daß man negative sexuelle Erfahrungen wie etwa Unsicherheit, Kontaktschwierigkeiten, Betrogenwerden, Verlassensangst usw. an einem vermeintlichen körperlichen Mangel festmacht und dann (meist zu Unrecht) denkt, daß eine körperliche Veränderung diese Probleme behebt. Wenn es darum geht, die große Liebe zu finden, mehr Sex oder besseren Sex zu haben, dann bringen Verhaltensänderungen und gutes Wissen über sexuelle Techniken oft viel schnelleren und nachhaltigeren Erfolg als eine Operation. Überlege also noch einmal in Ruhe für Dich selbst, was genau Du Dir von einer Penisvergrößerung versprichst, und auf welche Weise Du diesen Zielen ohne Operation näherkommen kannst.

Operative Korrekturen am Penis zur Verlängerung und Verdickung werden in den Medien zwar oft angepriesen, sind jedoch wissenschaftlich umstritten, nicht ungefährlich und zudem meist sehr teuer (mehrere Tausend DM). Da es vielen Männern peinlich ist, sich mit diesem Anliegen an Ärzte zu wenden und zudem oft eine billige Lösung gesucht wird, tummeln sich in diesem Bereich viele unseriöse Operateure. Wenn Du den Eingriff unbedingt machen lassen willst, ist es deshalb wichtig, daß Du Dich genau vorher informierst und zu Fachärzten für plastische Chirurgie gehst. Adressen in Deiner Nähe erhältst Du etwa über die Vereinigung der deutschen Plastischen Chirurgen. Falls Dir Fachleute von einem Eingriff abraten, dann solltest Du darauf hören und nicht Deine Gesundheit riskieren. Schließlich kann auch die heutige Medizin keine Wunder vollbringen.


Frage: Ich bin männlich, 27 Jahre alt und leide darunter, daß mein Penis im erigierten Zustand fast senkrecht steht und sich auch nicht in eine waagerechte oder andere Position verändern läßt. Meine bisherigen Freundinnen hat das nicht gestört, da sie größtenteils sexuell unerfahren und nicht sehr experimentierfreudig waren. Meine jetzige Freundin und ich möchten aber sehr gerne alle möglichen Stellungen ausprobieren, da uns das Variieren großen Spaß macht. Gibt es da operative Möglichkeiten, und sollte ich deswegen mit einem Urologen sprechen? Im voraus schon mal Danke!
Mr. Kerzengerade


Antwort: Hallo, wie Du siehst, bist Du diese Woche nicht der einzige mit einem Penisproblem, das zu Komplikationen beim Geschlechtsverkehr führt. Um die senkrete Stellung Deiner Erektion werden Dich viele beneiden. Aber wenn dabei auch die Beweglichkeit so stark eingeschränkt ist, wird es natürlich lästig. Auch für Dich gilt, daß es am vernünftigsten ist, so bald wie möglich einen Urologen aufzusuchen und Expertenrat einzuholen. Irgendwelche Mittelchen zu nehmen oder auf "Biegen und Brechen" trotzdem neue Positionen auszuprobieren bringt nichts. Im Extremfall würdest Du sogar Deine Gesundheit gefährden. Such' Dir aus dem Telefonbuch also einen Urologen in Deiner Nähe oder laß Dir vielleicht auch einen von einem Freund oder Verwandten einen empfehlen. Mach' bald einen Termin aus und gehe auch hin. Das kostet zwar erst eine gewisse Überwindung, verschafft Dir dafür aber Klarheit. Aus der Ferne kann ich natürlich keine Diagnose abgeben. Aber vermutlich läßt sich Dein Problem durch einen kleinen ambulanten Eingriff korrigieren. Daß Du mit Deiner Freundin ein ausgefülltes und abwechslungsreiches Sexleben haben kannst, ist ein Glücksfall! Zögere also nicht mit fachärztlicher Hilfe das kleine Handicap zu beseitigen. Deine Freundin könnte Dich auch zum Arzt begleiten, falls Dir und ihr der Gedanke zusagt. Alles Gute!


Frage: Kann ich irgendwas machen, daß mein Penis endlich mal auf die normal Größe wächst? Ich bin 21, und er ist im eregten Zustand 11 cm lang. Was soll ich tun? Bitte helfen sie mir!
Verzweifelt

Antwort: Mit 21 Jahren bist Du sozusagen "ausgewachsen". Mit weiterem Körperwachstum ist nicht zu rechnen, das betrifft auch Deinen Penis. Die Penislänge ist von Mann zu Mann sehr verschieden. Im Durchschnitt beträgt die Penislänge etwa 14 cm, aber die Natur hat eben einen breiten Variationsspielraum zugelassen. Und 11 cm sind durchaus normal. Viele Männer machen sich genau wie Du Sorgen, ob ihr Penis vielleicht zu kurz geraten ist. Irrtümlich denken sie dann oft, daß ein längerer Penis sie automatisch zu guten und begehrten Liebhabern macht. Aber das stimmt eben nicht. Andere Faktoren wie z.B. ein gepflegtes Äußeres, Einfühlungsvermögen und gute sexuelle Kenntnisse sind viel wichtiger, um Erfolg beim Sex zu haben. Lege Dir nicht selbst Steine in den Weg, indem Du Dir einredest, daß Du nur mit zwei oder drei Zentimetern mehr in der Hose ein richtiger Mann bist. Nutze Deine Energie lieber, um Dich unter Leute zu mischen, zu flirten und sexuelle Erfahrungen zu sammeln. Dann wirst Du merken, daß Deine Sorgen unbegründet sind.


© bei Dr. Sexpert & AdultShop

Web-Highlights und Surf-Tipps

Erotik Magazin - Erotikmagazin Info präsentiert Erotische News, Trends, Events, Termine und Informationen zu den Themen Liebe, Erotik, Sexualität und Partnerschaft. Kostenlos und 100% Dialerfrei!

Post Leser Service - Abonnieren Sie Ihre Lieblingszeitschrift, Roman oder Erotikzeitschrift ganz einfach per Mausklick. Der LeserService Aboshop bietet Ihnen weit über 3.000 Titel und 1000 attraktive Abo-Prämien!